Kleines HowTo für die Installation eines UT4 Server unter gentoo Linux 64bit

Hier kommt ein kleines HowTo für die Installation eines UT4 Server unter gentoo Linux 64bit mit einer Custom Map Installation. Voraussetzung sind root-Zugang, die Programme "wget", "unzip", "sudo" und "screen" sowie ein angelegter User mit dem login "unreal" (useradd -m unreal). Außerdem müsst ihr wissen wie man einen Editor (vim, nano, ...) in der Shell benutztzwinker

Im Homeverzeichnis laded ihr den UT4 Server für Linux 64bit runter. Ihr findet das richtige UT4 Serverpaket im offiziellem UT4 Forum unter https://www.epicgames.com/unrealtournament/forums/forum.php in der Sektion "Top Secret: Members Only!". Wie der Name verrät müsst ihr euch im Forum registrieren was natürlich kostenfrei ist. Direkte Downloadlinks sind nicht erlaubt.

Code

wget https://s3.amazonaws.com/unrealtournament/UnrealTournament-Server-XAN-XXXXXXXXXXXXXXXXXX-Linux.zip

Vor dem entpacken sollte man das alte Serververzeichnis umbenennen, falls vorhanden
Code

mv ./LinuxServer ./LinuxServer_xxxxxx

Nun entpacken und ihr erhaltet ein neues LinuxServer Verzeichnis
Code

unzip ./UnrealTournament-Server-XAN-XXXXXXXXXXXXXXXXXX-Linux.zip

Besitzer zum User "unreal" ändern
Code

chown -c unreal:unreal ./LinuxServer -R

Als nächstes muss die Binary als ausführbar markiert werden in dem ihr +x setzt
Code

chmod +x ./LinuxServer/Engine/Binaries/Linux/UE4Server-Linux-Shipping

Jetzt muss der UT4 Server als User "unreal" das erste mal gestartet werden damit wichtige Konfigurationsdateien angelegt werden. Der Startvorgang wird nach kurzer Zeit automatisch abbrechen.
Code

sudo -u unreal ./LinuxServer/Engine/Binaries/Linux/UE4Server-Linux-Shipping UnrealTournament DM-Spacer?Game=DM?MaxPlayers=6 -multihome=127.0.0.1 -port=7777 -log

Im Konfigurationsverzeichnis habt ihr nun folgende Dateien:
Code


LinuxServer/UnrealTournament/Saved/Config/LinuxServer/
+-- Challenges.ini
+-- Compat.ini
+-- DeviceProfiles.ini
+-- EditorPerProjectUserSettings.ini
+-- Engine.ini
+-- Flags.ini
+-- Game.ini
+-- GameUserSettings.ini
+-- GameplayTags.ini
+-- Hardware.ini
+-- Input.ini
+-- Lightmass.ini
+-- Rules.ini
+-- SampleGameMode.ini
+-- Scalability.ini

Eure Engine.ini sollte nun so aussehen:
Code


[Core.System]
Paths=../../../Engine/Content
Paths=%GAMEDIR%Content
Paths=../../../UnrealTournament/Plugins/SampleGameMode/Content
Paths=../../../UnrealTournament/Plugins/ContentOnly/Content

[/Script/UnrealTournament.UTGameEngine]
bFirstRun=False
RconPassword=



Es ist hier wichtig, dass bFirstRun auf False gesetzt ist.

Die Game.ini ist für alle weiteren relevanten Einstellungen verantwortlich. Wir konfigurieren den Server so, dass nur eine einzelne Custom Map läuft. Es wird kein HUB-System eingestellt, folglich taucht dieser Server in Unreal Tournament 4 unter "Servers" und nicht bei "HUBs" auf.

Beispiel für meine Game.ini
Code


[/Script/UnrealTournament.UTGameState]
ServerName=*** DM-Apartment only *** Linux Testserver uteditor.de
ServerMOTD=Linux Testserver @ uteditor.de
ServerDescription=Linux Testserver running DM-Apartment only, have fun

[/Script/UnrealTournament.UTBaseGameMode]
ServerInstanceID=028C86F7050314020032036C1525CF0E
MapRotation=/Game/Maps/DM-Apartment_feb2017
RedirectReferences=(PackageName="DM-Apartment_feb2017-WindowsNoEditor", PackageURLProtocol="http", PackageURL="redirect.mpforums.com/ut4/users/EisWiesel7b97/DM-Apartment_feb2017-WindowsNoEditor.pak", PackageChecksum="51ed05445bc6e22baba4a9b4abf701a5")

[/Script/UnrealTournament.UTDMGameMode]
MapRotation=/Game/Maps/DM-Apartment_feb2017

[/Script/Engine.GameSession]
MaxPlayers=6
MaxSpectators=2


Die Custom Map, in meinem Fall DM-Apartment_feb2017, muss als PAK Datei im Verzeichnis "LinuxServer/UnrealTournament/Content/Paks/" vorhanden sein.

Diese Einstellungen reichen erst mal damit der Server grundsätzlich bereit istsmile
Als letztes muss nur noch ein Startscript erstellt werden, womit ihr euren Server steuern könnt. In dem Startscript sind einige Einstellungen wie der Spielmodus, Anzahl der Spieler und Rundenzeit festgelegt. Das Startscript startet den Server als Benutzer "unreal" in einem screen.
Code


#!/bin/bash

# defaults
NAME=LinuxServer
PORT=7777
IP=91.121.24.63
STARTMAP=DM-Apartment_feb2017
GAMEMODE=DM
BOTFILL=0
MAXPLAYERS=8
TIMELIMIT=30
GOALSCORE=30
# command
CMD="sudo -u unreal /home/unreal/ut4prealpha-dedicated/${NAME}/Engine/Binaries/Linux/UE4Server-Linux-Shipping UnrealTournament ${STARTMAP}?Game=${GAMEMODE}?botfill=${BOTFILL}?MaxPlayers=${MAXPLAYERS}?TimeLimit=${TIMELIMIT}?GoalScore=${GOALSCORE} -multihome=${IP} -port=${PORT} -log"


PR=`ps -a | grep UE4Server-Linux | wc -l`
if [ $PR -eq 1 ]
then
echo "utsrv running"
ER=`cat /home/unreal/ut4prealpha-dedicated/LinuxServer/UnrealTournament/Saved/Logs/UnrealTournament.log | grep 'errors.com.epicgames.common.authentication.token_verification_failed' | wc -l`
if [ $ER -gt 0 ]
then
echo "its broken"

else
echo "its good"
fi
else
echo "utsrv NOT running, so starting it"
screen -dm -S $NAME $CMD
fi


Dieses Script muss auch ausführbar gemacht werden:
Code

chmod +x ./ut4srv_check.sh


Schließlich könnt ihr den Server mit dem Script starten.
Code

./ut4srv_check.sh


Den screen könnt ihr mit dem Befehl "screen -r" in den Vordergrund holen wenn der Server gestartet wurde. Mit der Tastenkombi Strg+A+D verlässt man den screen wieder. Zum scrollen im screen kann man in den Copymodus gehen: Strg+A+Esc und dann Pfeiltasten.


CMS & Forum coded by Alexander 'EisWiesel' Rothenberg
:: Seitenaufbau: 0.021 Sekunden :: SQL Selects: 30, InUpDel: 1 ::



Portions of the materials used are ®, (tm),(mr), and/or (mc) Epic Games, Inc., and/or copyrighted works of Epic Games, Inc., in the United States of America and elsewhere. All rights reserved, Epic Games, Inc. This material is not official and is not endorsed by Epic Games, Inc.
Diese Webseite verwendet Cookies / This website uses cookies